Aktuelles aus Ternitz

zur Navigation von Ternitz.gv.at springen

Das Sonnenkraftwerk Ternitz wächst weiter

Bild zu Das Sonnenkraftwerk Ternitz wächst weiter

Am Freitag, den 19. Dezember 2014 konnte Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak die bereits 8. Photovoltaikanlage des Sonnenkraftwerkes Ternitz in Betrieb nehmen. Diese bislang größte Anlage des Terniter PV-Projektes befindet sich auf dem Dach der Kunsteisarena und liefert bis zu 273 kWp umweltfreundlichen Strom. "Gemeinsam mit unseren Bürgerinnen und Bürgern und Beteiligten aus ganz Österreich ist es gelungen, dieses kommunale Sonnenkraftwerk zu verwirklichen und damit die Abhängigkeit von Energieimporten zu verringern", freut sich Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak. Bereits im Jänner wird die neunte Anlage auf dem Dach des Städtischen Bauhofes Ternitz mit einer Leistung von 94 kWp errichtet und auch das Photovoltaik-Projekt auf der Kläranlage mit 190 kWp Leistung wurde vom Präsidium des Klima- und Energiefonds genehmigt. "Diese Anlage wird mit 30 % der Investitionskosten gefördert und bringt uns dem Zwischenziel, 1 Megawatt Strom selbst zu erzeugen, einen großen Schritt näher", so Bürgermeister Dworak.

zur Meldung| 19.12.2014

Aktuelle Veranstaltungshinweise

Mo, 05.01.2015: Neujahrskonzert
Sa, 10.01.2015: Musikball 2015 Pottschach
Fr, 27.02.2015: Stefan Haider
Do, 12.03.2015: Alexander Huber
Sa, 14.03.2015: The Beatles Show - Dinnerpackage

Talenteschmiede Jugendsportwerk

Bild zu Talenteschmiede Jugendsportwerk

Seit dem Jahr 1971 finanziert die Stadtgemeinde Ternitz im Rahmen des Jugendsportwerkes professionelle Trainerbetreuung für sportliche Talente. Eine Reihe von Bundes- und Landesmeistertitel, aber auch hervorragende Platzierungen bei international besetzten Wettkämpfen konnten die jungen Athletinnen und Athleten auch im Jahr 2014 erringen und wurden dafür im Rahmen der Jugendsportwerk-Siegerehrung im Ternitzer Rathaus geehrt.

Das heurige Jahr war für unsere jungen Sportlerinnen und Sportler ein äußerst erfolgreiches! "Es ist bewundernswert, dass unsere jungen Sportler neben ihren schulischen Aufgaben so großartige Leistungen im Spitzensport erreichen", sagte Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak im Rahmen der 39. Jugendsportwerk-Siegerehrung Mitte Dezember und bedankte sich bei den Jugendlichen für ihre Vorbildwirkung. Das Jugendsportwerk geht Hand in Hand mit dem Schulsport, kooperiert aber auch beispielgebend mit den örtlichen Vereinen, wie zum Beispiel dem ATSV Ternitz. Das Angebot reicht von Leichtathletik und Tennis über Schwimmen und Kunstturnen bis hin zum Kinder-Fit-Turnen, wo die jüngsten Talente gefördert werden.

zur Meldung| 18.12.2014

Eislaufen zu den Feiertagen

Bild zu Eislaufen zu den Feiertagen

Die Kunsteisarena Ternitz ist der Jugendtreff des Bezirkes im Winter. Spaß und Eisvergnügen auf der 1.680 m2 großen Eisfläche sind garantiert – und das bei jedem Wetter!
Nachfolgend die Öffnungszeiten für alle Eislauffreunde während der Feiertage:

Mittwoch, 24. Dezember 2014: 10-15 Uhr
Donnerstag, 25. Dezember 2014: 15 – 17.30 und 18.30 – 21.00 Uhr
Freitag, 26. Dezember 2014: 09.00 – 11.30, 15.00 – 17.30 und 18.30 – 21.00 Uhr
Samstag, 27. Dezember 2014: 09.00 – 11.30, 15.00- 17.30 und 18.30 – 21.00 Uhr
Sonntag, 28. Dezember 2014: 09.00 – 11.30, 15.00 – 17.30 und 18.30 – 21.00 Uhr
Montag, 29. Dezember 2014: 09.00 – 11.30, 14.30 – 17.00 Uhr
Dienstag, 30. Dezember 2014: 09.00 – 11.30, 14.30 – 17.00 Uhr
Mittwoch, 31. Dezember 2014: 10.00 – 15.00 Uhr

zur Meldung| 18.12.2014

Hochwasserschutz an der Schwarza

Der Schwarza-Wasserverband investiert in den Jahren 2014/2015 insgesamt rund 150.000,- Euro um den Flussabschnitt der Schwarza im Verbandsgebiet zwischen Loipersbach und Payerbach hochwassersicher zu machen. Derzeit wird der Bereich der Markus Grabner-Brücke flussabwärts in einer Länge von 2 Kilometern von Anlandungen befreit.

Geschäftsführer Fritz Weninger präzisiert: Mit diesen Arbeiten wird der konsensmäßige Zustand wiederhergestellt, damit die Schwarza für ein 100-jährliches Hochwasser gerüstet ist". Hauptaufgabe ist es, das Flussbett zu verbreitern und die angelandeten Erdmassen samt Wurzelstöcke zu entfernen. "Insgesamt werden ca. 3.000 Kubikmeter Material ordnungsgemäß entsorgt", ergänzt Verbandsobmann Str. Gerhard Windbichler. "Selbstverständlich werden wir bei all diesen Arbeiten besonderes Augenmerk auf die Erhaltung der kostbaren Aulandschaft legen und nehmen auf unsere Natur Rücksicht".

zur Meldung| 18.12.2014

Die ASKÖ NÖ zeichnet die Volksschule St. Lorenzen aus

Als erste Schule im Bezirk Neunkirchen wurde die VS St. Lorenzen aus Ternitz als "Bewegungsfreundliche Volksschule" ausgezeichnet.

ASKÖ NÖ-Präsident LAbg. Bgm. Rupert Dworak und ASKÖ NÖ-Landesgeschäftsführer Kurt Ebruster überreichten diese Auszeichnung an Direktor Jürgen Podloutzky. Seit 1999 gibt es bereits die Kooperation zwischen der ASKÖ Niederösterreich und der VS St. Lorenzen. Das ASKÖ-Gesundheitsmaskottchen Hopsi Hopper, das im Jahr 2014 seinen 20. Geburtstag feiert, hält mittlerweile seit 16 Jahren regelmäßig Bewegungseinheiten in der VS St. Lorenzen ab, motiviert dabei die Kinder zur freudvollen gesundheitsfördernden Bewegung und unterstützt die PädagogInnen in ihrer Arbeit im Turnsaal. In der VS St. Lorenzen wird "Bewegungsfreundlichkeit" tatsächlich gelebt: Neben vielen Bewegungsaktivitäten wird in der 3. und 4. Klasse auch eine zusätzliche Sport-/Bewegungsstunde pro Woche durchgeführt.

"Die nachhaltige Zusammenarbeit und die besondere Bewegungsfreundlichkeit der Volksschulleitung und der Pädagoginnen, sind vorbildhaft und soll daher mit dieser Auszeichnung besonders hervorgehoben werden und zur Nachahmung anregen", ist der Ternitzer Bürgermeister Rupert Dworak stolz auf seine bewegungsfreundliche Volksschule.

zur Meldung| 16.12.2014

Christbaumverkauf

Christbaumverkauf durch Thomas Linsberger im Bereich Stadtplatz, beim Durchgang zwischen Bäckerei Huber und Spielwaren Schrenk
am Samstag, 13. Dezember von 08:00 bis 12:00 Uhr
und Sonntag, 14. Dezember von 09:00 bis 12:00 Uhr

zur Meldung| 10.12.2014

Alle Newsbeiträge finden Sie im Newsarchiv

Amtsstunden der Stadtgemeinde Ternitz: MO, MI, DO 8:00 - 15:00 Uhr, DI 7:00 - 17:30 Uhr, FR 8:00 - 12:00 Uhr.