ACHTUNG: Die nächste Gemeinderatssitzung findet am Montag, dem 17. September 2018 um 17.00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses statt. Zuhörer sind herzlichst eingeladen!Brennstoffaktion: Anträge können von 3. September bis 28. Dezember 2018 im Bürgerservicebüro der Stadt Ternitz gestellt werden.Stellenausschreibungen der Stadtgemeinde Ternitz und der Wirtschaftstreibenden finden Sie im Bereich "Jobbörse".

Aktuelles aus Ternitz

24.01.2018

Die IAG Industrie Automatisierungsges.m.b.H. lagert Produktion nach Ternitz aus

Aufgrund der hohen Nachfrage der Produkte wurde zusätzliche Betriebsfläche in der ehemaligen Fa. MAPLAN angemietet. „Es ist dies ein Zeichen für den sich anbahnenden wirtschaftlichen Aufschwung im Industriebereich und bedeutet für den Standort Ternitz weitere wichtige Arbeitsplätze“, zeigt sich Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak hoch erfreut.


Der Mitarbeiterstand in der neuen IAG-Produktionsstätte Ternitz, in der Bremsbeläge gefertigt werden, soll sukzessive ausgeweitet werden.

Die IAG Industrie Automatisierungsgesellschaft m.b.H. mit Firmensitz in Weikersdorf wurde 1986 von drei Partnern gegründet und ist heute im alleinigen Besitz von zwei Familien. Das Unternehmen beschäftigt sich generell mit der Herstellung von Sondermaschinen im komplexen Bereich. Mit der Entwicklung von vollautomatischen Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Bremsbelägen wurde IAG zum Weltmarktführer in diesem Segment.

Seit 2006 wurde die IAG Produktpalette um den Bereich Prüfstandtechnik erweitert. Seither entwickelt und produziert das Unternehmen modernste Messgeräte und Prüfstandsausrüstung für die Abgasmessung im Automotive-Bereich. Seit 2007 beschäftigt sich das Unternehmen auch mit der Entwicklung und Produktion moderner ökonomischer Propellerschneekanonen sowie mit der Planung und Ausführung kompletter, vollautomatischer Beschneiungsanlagen. Aus dem Geschäftsfeld Beschneiungstechnik entwickelte sich 2008 der Bereich Emissionsschutz. Mit der Entwicklung der Staubbindemaschine ESM150 folgten weitere Produkte zur Staubbindung.

Derzeit hat die Firma IAG ca. 150 Mitarbeiter. Da die Produktionsfläche am Firmenstandort in Weikersdorf zu klein wurde, wurde nunmehr in Ternitz in der ehemaligen Firma MAPLAN eine Halle angemietet, wo 20 Mitarbeiter beschäftigt werden sollen. Geschäftsführer Ing. Ernst Brunner führte LAbg. Bgm. Rupert Dworak, Vizebgm. Mag. Christian Samwald und StR KommR Peter Spicker durch die neu angemietete Halle, wo in den nächsten Monaten die Produktion voll anlaufen soll. Derzeit werden zusätzliche Facharbeiter gesucht, die sich am Firmensitz in Weikersdorf bewerben können.

Kontakt: IAG Industrie Automatisierungsgesellschaft m.b.H A-2722 Weikersdorf, Austria Industriestraße 2

http://www.iag.at/jobs.html

T +43 2622 21734/0 F +43 2622 21734/85

Foto: Stadtrat KommR Peter Spicker, Vizebürgermeister Mag. Christian Samwald, IAG-Geschäftsführer Ing. Ernst Brunner und Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak


Zurück zur Übersicht





Oft gesuchte Links

Veranstaltungen / Kultur

Schoeller & Stahl, es war einmal ...

SA 21.04.2018 - SA 25.08.2018
Beginn: 14:00 Uhr

Ort: Stahlstadtmuseum

Flechtkurs

SA 18.08.2018
Beginn: 09:00 Uhr

Ort: Herrenhaus Ternitz

Frühschoppen der FF Ternitz-Pottschach

SA 25.08.2018
Beginn: 11:00 Uhr

Ort: Feuerwehrhaus Ternitz-Pottschach

2. ST. JOHANNER DORF-FRÜHSCHOPPEN

SO 26.08.2018
Beginn: 10:00 Uhr

Ort: St. Johann, Scherz-Park

Die Bremer Stadtmusikanten

SA 01.09.2018
Beginn: 14:00 Uhr

Ort: Kulturhaus Flatz

Weitere Veranstaltungen finden Sie auch auf Event Kultur Ternitz

Soll auch Ihre Veranstaltung hier aufscheinen? Füllen Sie bitte folgendes Formular aus und schicken Sie es uns!

Suche

Auf dieser Website werden Cookies u.a. für Werbezwecke, Zwecke in Verbindung mit Social Media sowie für analytische Zwecke eingesetzt. Klicken Sie bitte auf "Mehr Informationen", um anzuzeigen, welche Cookies eingesetzt werden und wie Sie Änderungen an Ihren Cookie-Einstellungen vornehmen können. Wenn Sie weiter auf der Website surfen, erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen