zur Navigation springen

BORG TERNITZ: Die ersten Maturanten

Bild zu BORG TERNITZ: Die ersten Maturanten

Die Reise ist zu Ende! Was im Containerschiff begonnen hat, endete im Luxusdampfer des BORG-Neubaus: Der erste Jahrgang des BORG Ternitz hat maturiert.

Dass man mit Beharrlichkeit ans Ziel gelangen kann, zeigte nicht nur das Bauprojekt des BORG. Am Montag, dem 30. Mai 2011, um 11.32 Uhr war es so weit: Die erste Schülerin hatte ihre Ausbildung am BORG beendet. "Wir sind stolz auf unsere Absolventinnen und Absolventen. Zahlreiche ausgezeichnete und gute Erfolge sind eine Bestätigung der Arbeit, die am BORG Ternitz in der Aufbauphase geleistet wurde", resümierte ein zufriedener Direktor Mag. Roman Ehold beim Maturafest des BORG Ternitz.

10 Jahre hat die Stadt Ternitz Verhandlungen geführt, um eine weiterführende Bildungseinrichtung in der größten Stadt des Bezirkes zu schaffen, und sich schlussendlich entschlossen, das Oberstufenrealgymnasium vorerst als Provisorium zu führen. "Gemeinsam mit Bundeskanzler Werner Faymann konnten wir den Grundstein für dieses großartige Gebäude legen und mit Bundesministerin Dr. Claudia Schmied eröffnen und verbundlichen" sagte Vizebürgermeister Karl Reiterer in seiner Festansprache. Mit einem Finanzaufwand von 10 Millionen Euro wurde in Ternitz ein Bildungscampus errichtet, dessen Herzstück, das BORG, in beispielhafter Weise mit der Neuen Mittelschule und der Polytechnischen Schule kooperiert. Die Errichtungs- und BetriebsGmbH der Stadt Ternitz, die für die Gesamtabwicklung verantwortlich zeichnete, hat mit diesem Gebäudekomplex das Erscheinungsbild der Stadt nachhaltig geprägt und verändert, aber auch ein sichtbares Zeichen für das Schul- und Bildungszentrum Ternitz geschaffen.

Bürgermeister LAbg. Rupert Dworak: "Bildung ist das aller Wichtigste für unsere Gesellschaft, denn eine bestens ausgebildete Jugend ist das wertvollste Kapital für unsere Zukunft. Somit wird die Basis für Wohlstand und eine erfolgreiche Weiterentwicklung schon in den Klassenzimmern gelegt."
Herzliche Gratulation den ersten Maturantinnen und Maturanten des BORG Ternitz!
Der Dank gilt aber auch Direktor Mag. Roman Ehold und allen Professorinnen und Professoren für die hervorragende Arbeit, die Sie tagtäglich leisten und damit das Bundesoberstufenrealgymnasium Ternitz innerhalb kürzester Zeit zu einer der besten Bildungseinrichtungen unserer Region gemacht haben.

zum Newsarchiv | erstellt am 09.06.2011